Donnerstag, 09. Februar 2017, 19.30 Uhr
Zentralbibliothek Hamm.
Platz der Deutschen Einheit 1, 59065 Hamm

(gegenüber des Hauptbahnhofes)

 

Am 9. Februar, kurz nach dem in Finnland sehr renommierten Runebergtag, ist in Hamm eine finnische Autorin zu Gast:

Eppu Nuotio wird ihren 2014 im Henner Labonde Verlag erschienenen Roman „Falsche Farbe“ im Lesecafé der Zentralbibliothek vorstellen.

 

Eppu Nuotio wurde 1962 im ostfinnischen Iisalmi geboren. Im Rauma und Jyväskylä stand sie auf der Bühne, in New York studierte sie Drehbuch und schrieb für das Jugendtheater ihrer Heimatstadt ihr erstes Theaterstück. In ihrem Werkverzeichnis finden sich über 60 Kinder- und Jugendbücher, über 30 Drehbücher für das Theater, an die 20 Drehbücher für das Fernsehen, Hörspiele, Übersetzungen, Liedtexte, Musikvideos, Musicals, Comic-Texte und Kolumnen. Darüber hinaus hat sie sich als Kunstpädagogin einen Namen gemacht. Seit etwa zwei Jahren lebt Eppu Nuotio zusammen mit ihrem Mann, dem Musiker und Regisseur Kurt Nuotio, in Berlin.

 

Eppu Nuotio
********************************** Foto: Anneli Salo